Schlagwort-Archiv: Weissenhofmuseum

“Weissenhofsiedlung“

Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier
Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier

“Weissenhofsiedlung Stuttgart“
Weissenhofmuseum, Stuttgart
Dauerausstellung

Ein Muss für alle Fans moderner Architektur: Ein Besuch der Weissenhofsiedlung in Stuttgart!

Erbaut wurde diese Mustersiedlung im Jahr 1927 im Auftrag des Deutschen Werkbundes für die Ausstellung „Die Wohnung“ als potentielle Lösung zur Bekämpfung der Wohnungsnot nach dem Ersten Weltkrieg. Das Konzept: Führende Vertreter des Neuen Bauens bauen unter der Leitung des Architekten Ludwig Mies van der Rohe Wohngebäude unterschiedlicher Größe. Das Ergebnis nach einer extrem kurzen Bauzeit von ca. 5 Monaten: 21 individuelle Häuser mit mehr als 63 lichtdurchfluteten Wohnungen zum Teil aus damals noch als „experimentell“ geltenden Materialen wie z.B. Stahl oder Linoleum.

Heute – fast 100 Jahre später – sind noch 11 dieser architektonischen Kunstwerke in einem recht gut restaurierten Zustand von außen(!) zu begutachten. Von innen besichtigt werden kann allein das Doppelhaus von Le Corbusier und Pierre Jeanneret – es beherbergt seit 2006 das Weissenhofmuseum. In der linken Haushälfte werden zahlreiche Informationen zur Entstehung und Geschichte der Weissenhofsiedlung vermittelt, die rechte Hälfte beherbergt eine nach Originalplänen rekonstruierte Musterwohnung.

Hier nochmals alle vertretenen Architekten: Peter Behrens, Victor Bourgeois, Richard Döcker, Josef Frank, Walter Gropius, Ludwig Hilberseimer, Pierre Jeanneret, Le Corbusier, Jacobus Johannes Pieter Oud, Hans Poelzig, Adolf Rading, Ludwig Mies van der Rohe, Hans Scharoun, Adolf Gustav Schneck, Mart Stam, Bruno Traut, Max Taut

Natürlich ist es möglich, sowohl die Siedlung als auch das Museum auf eigene Faust zu besichtigen. Empfehlenswert aus meiner Sicht ist aber hier auf jeden Fall die Teilnahme an einer professionellen Führung. In der kleinen Runde (45 Minuten) erfährt man allein im Museum bequem alles Wissenswerte rund um das Weissenhof-Projekt; die größere Variante (90 Minuten) ermöglicht zudem noch einen individuell erklärten Rundgang durch die Siedlung. Großes Lob an meine „Fremdenführerin“ vom 31.03.2015: Alle Teilnehmer meiner Gruppe konnten jederzeit Fragen rund um die Themen „Weissenhofsiedlung – Architektur – Stuttgart“ stellen – wir erhielten immer eine kompetente, auch für Laien gut verständliche Antwort! -AEK