„Die Grosse Kunstausstellung NRW 2017“

„Die Grosse Kunstausstellung NRW 2017“
Museum Kunstpalast
19. Februar – 12. März 2017

"Grosse" Kunst in Düsseldorf: Ein "Systemmer" von David Fried umgeben von Kollegen
„Grosse“ Kunst in Düsseldorf: Ein „Systemmer“ von David Fried umgeben von Kollegen

Alle Jahre wieder – das hört sich nach langweiliger Routine an. Aber mitnichten! „Die Grosse“ ist immer wieder ein Highlight im Düsseldorfer Kunstbetrieb. Bekannte und weniger bekannte Künstler, junge und alte, Bildhauer, Maler, Fotografen. Ein großer Genuss für Auge, Herz und Hirn. Und eine große Versuchung, sind doch fast alle ausgestellten Arbeiten käuflich. Hier stellen wirklich sehr viele tolle Künstlerinnen und Künstler aus – es gibt jede Menge zu sehen.

Sofort begeistern mich zum Beispiel einige orangerote Skulpturen, filigrane Geflechte, die wie Seifenblasen-Skelette fast schwebend den Boden kaum berühren. Mir kommen die „In Bed with Lucy and Dolly“ Arbeiten von David Fried in den Sinn (tatsächlich Photogramme von Seifenblasen) – und wirklich: Treffer! Die „Systemmer“ Skulpturen sind von Fried. Und am liebsten würde ich eine mitnehmen. Aber da reichen weder Platz noch Geldbeutel…

Und dann ist da „City Squash“, die fantastische Fotografie eines Squash Courts von Bianca Voss. Wand, Boden, Spielfeldlinien bilden eine sehr grafische Komposition. Die durch abertausende Ballberührungen abgenutzte Wand lässt einen das trockene „Plock“ unzähliger Spiele geradezu hören. Trotz Leere und Abwesenheit ist die Aura der Spieler noch deutlich da. Schönheit und Tristesse… Das ist wunderbar!

Oder die Arbeit „Casa“ von Christine Erhard, die wie eine Kombination aus Fotografie und Grafik wirkt, den Betrachter in verrätselte Architekturen und Geometrien zieht. Ich finde Linien und Flächen, suche nach dem Abbild einer Fassade? Eines Innenraumes? Da hat man lange zu schauen.

Kurz und gut: „Die Grosse“ ist immer wieder toll. Nicht verpassen. Und auch für 2018 schon rot im Kalender ankreuzen! -MM

Ein Gedanke zu „„Die Grosse Kunstausstellung NRW 2017“

Kommentare sind geschlossen.