Archiv für den Monat: Januar 2015

„Jahresausstellung Kunst aus Neuss 2014/2015″

kunstausneuss2014-15„Jahresausstellung Kunst aus Neuss 2014/2015″
Kulturforum Alte Post / Städtische Galerie Neuss
07.12.14 – 11-01.15

Was geht im Kreis Neuss in Sachen bildender Gegenwartskunst? Zumindest einen kleinen Einblick dazu gibt die jährlich stattfindende Ausstellung „Kunst aus Neuss“ seit vielen Jahrzehnten. Und seit zwanzig Jahren tut sie das schon im Kulturforum Alte Post. 43 Künstlerinnen und Künstler mit klarem „Neuss-Bezug“, ausgewählt von einer ebensolchen Jury, präsentieren in der aktuellen Schau ihre Arbeiten. Malerei, Skulptur, Fotografie – alles dabei. Und die städtische Galerie in der Alten Post bietet ein schönes Ambiente irgendwo zwischen Museum und Kulturklub. Ich mag das – hat durchaus viel Charme! Ein Besuch der Ausstellung selber ist durchaus lohnend; wer sich in dunkler Winterzeit in der Neusser City aufhält, sollte den kurzen Abstecher wagen. Und hier sind sie, alle dreiundvierzig:

Anton Bäumer, Anne Behrens, Regina Bender, Alfred Book, Walter Cüppers, Daalej Jin, Carola Eggeling, Michael Falkenstein, Elvira Fritzenkötter, Uwe Dressler, Heinz Gilges, Janne Gronen, Karin Geiger, Jürgen Hartwig, Brigitte Hempel-Schanzenbach, Ute Hille, Elisabeth Busch-Holitschke, Hans-Georg Inhestern, Sabrina Jung, Kay Kaul, Anne Kolvenbach, Charlotte Kons, Ulrike Kröninger, Dieter Krüll, Stefan Kürten, Sala Lieber, Mascha Malzeva, Angelika March-Rintelen, Michaela Masuhr, Elisabeth Mühlen, Peter Müller, Tilman Neubert, Anna Doris Neumann, Melanie Richter, Frank-Ulrich Schmidt, Gudrun Salz, Margarete Schopen-Richter, Johannes Schwelm, Burkhard Siemsen, Lotte Sturm, Robert Wilmers, Helga Weidenmülle, Jürgen Zaun. — MM

„Museum Ludwig Goes Pop“

Pop-Art in Köln - an Infomaterial wird nicht gespart
Pop-Art in Köln – an Infomaterial wird nicht gespart

„Museum Ludwig Goes Pop“
Museum Ludwig, Köln
02. Oktober 2014 – 11. Januar 2015

Das Kölner Museum Ludwig steht wie kaum ein anderes Haus in Deutschland für Pop-Art. Und so ist es nicht verwunderlich, dass gerade hier eine Spitzenausstellung zum Thema stattfindet. Um die 150 Arbeiten der führenden Pop-Art Künstler sind in Köln zu sehen, zusammengetragen aus diversen Museen, die Teile der Pop-Art Sammlung Ludwig beherbergen. Das sind neben Köln noch das mumok Wien, das Lud­wig­fo­rum Aachen, das Kun­st­mu­se­um Basel und die Lud­wig Museen in Bu­dapest, St. Peters­burg und Pek­ing. Wir haben kurz vor Ausstellungsende noch einen ausgiebigen Blick hineinwerfen können – und hatten unsere Freude daran. So einfach ist das. -MM